• Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
  • Standortgemeinschaft Witten-Mitte e.V.
 

WAZ - Weihnachtsparken in der Wittener Innenstadt

Weihnachtsparken in der Innenstadt

WAZ 25.11.2012

Das wird Weihnachts-Shopper freuen: Die Stadt Witten unterstützt wieder die Aktion „Weihnachtsparken”.

Bis einschließlich Silvester darf an den Parkautomaten in der City montags bis freitags ab 16 Uhr kostenfrei mit der Parkscheibe geparkt werden. An den Samstagen vor Weihnachten gilt das sogar ganztägig. Die Parkdauer variiert je nach Standort zwischen einer Stunde und vier Stunden.

„Unser größter öffentlicher Parkplatz, für den diese Aktion gilt, ist der Platz der Gedächtniskirche”, erklärt Frank Racherbäumer, Leiter der Verkehrsabteilung des Ordnungsamtes. Außerdem gilt sie u. a. auch für die Hauptstraße, Ruhrstraße, Johannisstraße und Steinstraße, wo Parkautomaten stehen. „Aber Falschparken, etwa im eingeschränkten Halteverbot oder auf Anwohnerparkplätzen, wird auch weiterhin geahndet”, unterstreicht Racherbäumer. „Weitere große Parkplätze wie am Saalbau, an der Sparkasse, bei Novum, Stadtgalerie und Kaufhof gehören nicht der Stadt. Da entscheiden die Betreiber über die Gebühren”, so Racherbäumer. Das Sparkassenparkdeck an der Ruhrstraße ist z. B. außerhalb der Geschäftszeiten des Instituts kostenfrei. In der Stadtgalerie kostet dagegen das Parken auch während der Weihnachtszeit den üblichen einen Euro pro angefangene Stunde.

„Natürlich wäre es schön, wenn an den City-Parkautomaten das Weihnachtsparken wochentags den ganzen Tag über kostenfrei wäre. Aber das ließe die Finanzlage der Stadt wohl nicht zu”, sagt Karl-Dieter Hoeper, Vorsitzender der Standortgemeinschaft Witten-Mitte. Seine Alternative lautet: „Eine ganze Reihe von Innenstadt-Geschäften bietet den Kunden Rubbelkarten an. Sie berechtigen dazu, dort kostenlos für eine Stunde zu parken, wo sonst Parkscheine gezogen werden müssen.”

Michael Vaupel

hier geht es zu diesem Bericht der WAZ

 

 
aktuelle Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.